Papier im Fokus

Die Rolle des Papiers wird oft unterschätzt. Es ist weit mehr als nur der Träger des Fotos, es entscheidet über enorm wichtige Faktoren, wie den Farbraum, Kontrast und auch die Lichtbeständigkeit eines Bildes. Zusätzlich verleiht es dem Motiv Charakter, abhängig vom Zusammenspiel der Struktur, dem Farbton und der Reflexion. Deswegen kann die Wahl des Papiers die Wirkung eines Bildes grundlegend gestalten.

Wir wollen Ihnen mit unserem „Papier im Fokus“ unterschiedliche Medien vorstellen und unsere ganz persönlichen Gedanken dazu vermitteln.

Hahnemühle FineArt Baryta

Das Hahnemühle FineArt Baryta ist eines der Inkjet Papiere, das sehr stark das Gefühl klassischer chemischer Baryt-Bilder reproduzieren kann. Das liegt vorrangig an der natürlich wirkenden Struktur, die den edlen Glanz schön streut. Farbraum und Schärfe sind, wie bei den meisten Barytpapieren, sehr hoch, mit einem sensationell tiefen Schwarz, wodurch tolle Kontraste möglich sind. Für schwarz/weiß Drucke ist es deshalb prädestiniert. Besonders gefällt uns auch das neutrale Weiß, das natürlich wirkt, ohne ins gelb oder blau abzurutschen. Dadurch ist das Papier sehr vielseitig verwendbar. Wie bei Baryt Papieren gewohnt ist es mit 325 Gramm schwer und etwas bockig, deswegen sollte man es unbedingt rahmen oder kaschieren wenn man von der Rolle druckt.

Wenn es darum geht, ein starkes Motiv zu veredeln und ihm den Charakter eines ausbelichteten Baryt-Fotos zu verleihen, ist man beim Hahnemühle FineArt Baryta genau richtig.

Fine Art Baryta 325

Eine vielfältige Auswahl an Medien finden Sie in unserem Online Shop...

Fujifilm
MOAB
Ilford
Hahnemühle