Mirage - Die Professionelle Drucksoftware

Um beim Foto- und Fine-Art Druck optimale Ergebnisse erzielen zu können, ist es wesentlich, den unterschiedlichen Einflüssen wie Geräten, Tinten, Papier sowie Umweltfaktoren Beachtung zu schenken. In modernen Produktionsbetrieben ist es wesentlich auf einfache Art und Weise permanent gleichbleibend hochwertige Druckergebnisse zu erzielen.

Die Kombination von Großformatdruckern mit eingebauten Spektrometern (Farbmessgeräten) und der Pro-Version der Drucksoftware Mirage macht es möglich, hochwertige ICCFarbprofile in einem einzigen Arbeitsschritt zu erstellen. Der Prozess funktioniert denkbar einfach: Messfelder werden von Mirage generiert, sofort auf Blatt- oder Rollenware gedruckt, von dem eingebauten Spektrometer gemessen und daraus errechnet Mirage ein fertiges ICC-Profil.

Mirage_hierablegen

Doch Mirage kann noch mehr: platzsparendes Drucken von mehreren Dokumenten, Erstellen von Droplets für den schnellen und unkomplizierten Druck von immer wiederkehrenden, ähnlichen Druckjobs, sekundenschnelles Spiegeln von Rändern, Setzen von Eckschnittmarken wie auch das Drucken von Kontaktbögen zählen mittlerweile schon zum Standardrepertoire von Mirage. Mirage eröffnet Möglichkeiten, die weit über die Produktion hochwertiger   Bilder hinausgehen.

logoueberlagern

Mit der Proof-Erweiterung gelingen farbverbindliche  Proofs im Handumdrehen. Somit können wir in kürzester Zeit ein FOGRA-zertifiziertes System bereitstellen, mit dem auch ohne Vorkenntnisse problemlos Proofs erstellt werden können. Die Mirage Proof-Erweiterung bietet Fotografen, Agenturen und Druckerein eine ideale Lösung, ISO-konforme, Fogra-zertifzierte Proof-Drucke anzufertigen.

Vor kurzem waren noch eine Menge einzelner Arbeitsschritte notwendig, um einen ISO-konformen Proof zu erstellen. Je mehr Einzelschritte gemacht werden  müssen, desto mehr Fehlerquellen gibt es erfahrungsgemäß. Die Kombination aus Mirage und einem Drucker mit eingebautem Farbmessgerät erlaubt ein hohes Maß an Automatisierung. Der Prozess zur Erstellung des Proofs ist denkbar einfach.

proof

Per Drag & Drop zieht man die zu druckende Datei in die Mirage Proof Software und platziert sie auf der Rolle bzw. dem Blatt. Eine Ampel signalisiert sofort, ob alles in Ordnung ist, dann startet man den völlig  automatisierten Vorgang. Nach dem Druck des Proofs wird automatisch der Fogra-Medienkeil gedruckt und auch automatisch mit dem Farbmessgerät spektral gemessen. Mirage übernimmt die Auswertung der Messergebnisse  und druckt diese direkt auf den Bogen.

Das Ergebnis ist ein perfekter Proof,  der alle Anforderungen der ISO 12647-7 erfüllt. Das ganze geschieht wie  beschrieben vollautomatisch – kein manuelles Eingreifen ist erforderlich. Aus  der mitgelieferten Applikation „Mirage Measure“ kann zusätzlich ein  detaillierter Bericht mit den einzelnen Messergebnissen ausgedruckt und auch  als Datei gespeichert werden.

mirage_screenshot